No products in the cart.

Die Vision

Als psychologische Berater, Coaches und Bildungsexperten haben wir uns gefragt, was Lehrkräften heute hilft, gesund zu bleiben und neue Anforderungen wie Inklusion und Digitalisierung zu bewältigen: Es ist der lebendige und intuitive Kontakt mit ihren Schüler*innen. Lernen findet durch vertrauensvolle, empathische und respektvolle Beziehungen statt. Der enge Zusammenhang zwischen Beziehung und Leistung wurde in vielen Metastudien zur Bildungsforschung bestätigt. Wir wünschen uns, dass Schule von allen als ein Ort sozialer Gemeinschaft erlebt wird. Erst dann wird sie zu einem Ort der Wissensaneignung und Kompetenzentwicklung. Gute Beziehungen zwischen Lehrer*innen, Schüler*innen, Kolleg*innen und Eltern schaffen dafür die Grundlage.

Der Weg

Lehrer*innen stehen im Zentrum der Schule, agieren als Vorbilder und gestalten mit ihrer Haltung die Kultur vor Ort. Mit intus³ wurden digitalisierte Trainingsmaterialien entwickelt, um möglichst vielen Pädagog*innen den Zugang zum Beziehungslernen zu ermöglichen und sie in ihrer pädagogischen Haltung und Beziehungsfähigkeit zu coachen. Schon jetzt wird intus³ in vielen Schulen und in der Lehrer*innen- Ausbildung erfolgreich eingesetzt.

intus³ - Das virtuelle Lernatelier

In intus³ steckt gebündeltes praktisches und wissenschaftlich fundiertes Erfahrungswissen aus Pädagogik und Psychologie, basierend auf Erkenntnissen der Systemtheorie, Erkenntnistheorie und Hirnforschung. Beziehungslernen beruht auf einem ganzheitlich-intuitiven Wahrnehmungstraining, das die Intuition und Empathie stärkt. Dies gelingt mit “Staged Videos”. 40 kurze Szenen zeigen herausfordernde Szenen aus dem Schulalltag. Die Filme sind mit einer Kompetenzgruppe und dem Kultusministerium in Baden-Württemberg in enger Zusammenarbeit mit drei Schulen entwickelt worden.

Die Videos sind Gesprächsanlässe für Lehrkräfte, wie sie emphatisch und intuitiv schwierige und unerwartete Situationen im Schulalltag bewältigen. Ziel ist es, im Kontakt mit Schüler*innen kreative Lösungen zu entwickeln, die beide, Schüler*innen und Lehrkräfte in ihrem Selbsterleben stärken. Über den Austausch und Reflektion in Lerngemeinschaften wird den Lehrkräften bewusst, welche Wirkungen Lehrerverhalten auf Schüler hat. Sie erkennen Glaubenssätze und verinnerlichte Muster und können gemeinsam einen Repertoirespeicher aufbauen, auf den sie in der Praxis zurückgreifen können.

Die digitalen Trainingsmaterialien vermitteln neben der Theorie praktisches Lernen durch Selbsterfahrung.

Mehr über Beziehungslernen erfahren

Die Pädagogische Werkstatt

In unserer Pädagogischen Werkstatt in Berlin schaffen wir einen physischen Raum, in dem Beziehungslernen und gesunde Schule lebendig wird. Zudem bieten wir Workshops, Trainings sowie Prozessbegleitung an. Hier können Sie auch alle Trainings-Programme zum Beziehungslernen kennenlernen.

Mehr über die Pädagogische Werkstatt erfahren

Zielgruppe

Unsere Programme und Angebote von Intus³ sind für Lehrer*innen, Lehramtsstudierende, Schulleitungen und Menschen in pädagogischen Kontexten ebenso geeignet, wie für Berufs- und Quer-Einsteiger*innen. Das virtuelle Lernatelier zum Beziehungslernen ist in deutsch und englisch erhältlich.

Vortrag von Dr. Helga Breuninger zum Beziehungslernen

Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten ist die Verbindung zu youTube (YT) blockiert worden. Klicken Sie auf den Playbutton, um die Blockierung zu YT aufzuheben. Durch das Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen von YT. Weitere Informationen über Datenschutz bei YT finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Aktuell

JOB ANGEBOT:
Koordinator*in / Projektmanager*in für das Programm intus³ - Beziehungslernen der Helga Breuninger Stiftung in BERLIN

Du suchst nach einer neuen beruflichen Herausforderung, arbeitest sehr gerne teamorientiert und möchtest dabei mitwirken, dass unser Bildungssystem beziehungsorientierter wird? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung. Wir suchen nach einer Person, die unsere Weiterbildungsprojekte koordiniert. Du arbeitest in einem kleinen Team eng mit der Stifterin Helga Breuninger zusammen. Im Schwerpunkt ist dein Aufgabenbereich die Koordination verschiedener Projekte mit dem intus³ - Team. Weitere Informationen zu der Stelle findest du HIER

Intus Newsletter

Sie möchten regelmäßig unsere Inspirationen rund um das Thema “Beziehungslernen” erhalten? Abonieren Sie unseren Newsletter. Intus Newsletter abonnieren